An die Wand gesprüht

Die Ersten werden die Letzten sein

Die Ersten werden die Letzten sein

Gastronomie mit all ihren Restaurants wurde während des bundesweiten „Corona-Managements“ erneut rigoros geschlossen. Die Häuser verharren seit November letzten Jahres bis jetzt im ungewollten Dornröschenschlaf.

Flugzeug in den Wolken

Bye-bye, Bye-bye!

Der Corona-Blues-Song von Sarah Connor sprach mir beim ersten Hören aus tiefstem Herzen. Mir traten Tränen in die Augen, denn irgendwie fühlte ich mich verstanden, abgeholt aus meiner wunden Mitte. Doch dann fragte ich mich, ob „Bye­-bye“ für mich ein zielführender Weg wäre.

Waffel

Waffel Waffen

Waffeln gibt es rund um den Erdball, und zwar in unterschiedlichster Ausformung. Es gibt sie dick und weich. Eckig oder herzförmig. Für mich sind Waffeln ein absoluter Seelenschmeichler. Aber die Waffel hat mehr drauf: Ich setze sie heute gegen Engstirnigkeit ein!

Vulkanausbruch (Pixabay, David Mark)

Mucken und Spucken

Der Ätna dampft wieder. Er brodelt, muckt und spuckt. Für seine Verhältnisse moderat. Ob der Ätna wieder zum Supervulkan erwachen wird, kann niemand voraussehen, mag niemand sich ausmalen.

Schwan im Bodensee

See sehen

Oder „See sehnen“. Ich jongliere mit der Überschrift des Beitrages hin und her. Ich habe gelernt, die Themen auf den Punkt zu bringen, was in diesem Fall nicht einfach ist. Ich sehne mich nach „meinem“ See. Die obligatorischen Aufenthalte im Frühling, Herbst und erneut im Frühling haben wir abgesagt. Ich werde ihn so schnell nicht wiedersehen.

Schneeglöckchen

Schnee Magie

Die Welt ist weiß, schneeweiß. Wie schön, ein Wunder! So still, so leise sind Flocken gefallen, die alles verzaubern. Alles wirkt blank geputzt, gereinigt. Die Luft riecht frisch und klar, Geräusche sind seltsam gedämpft, unaufgeregt. Druck, der zwischenzeitlich die Seele beschwert, ist vorübergehend besänftigt.

Aufgeweckt eingeweckt

Aufgeweckt eingeweckt

Ich bestücke in Notfallsituationen stets einen auf mich tröstlich und besänftigend wirkenden Suppentopf. In Corona-Zeiten ist eine ausgeklügelte Vorratshaltung schlau und man kann man sich mit Gesundem und Schmackhaftem über die mentale und seelische Durststrecke hinweghelfen.

Grafitti auf einer Mauer: Me, Myself and I

Me, Myself and I

Einfache, verantwortungsbewusst befolgte Verhaltensweisen hätten uns sicherlich den zweiten Lockdown erspart. Doch viele Fakten und Erkenntnisse wurden ignoriert. Auch jetzt wollen immer noch viele sich auf Teufel komm raus „selbst verwirklichen“. Die Wirklichkeit danach sieht anders aus.

Dorfzeile

Das Dorf im Dorf

In meiner Kindheit wohnte ich in einem liebens- und lebenswerten „Dorf im Dorf“, ein tradiertes Modell vielfältiger Gemeinschaft, über das heute in politisch groß aufgelegten Projekten aufgeregt neu nachgedacht wird!